top of page

Hochzeitsreportage: Steffi & Sascha. Sommerhochzeit im Dachauer Umland.

Aktualisiert: 18. März

Die Kaltmühle in Hebertshausen in der Nähe von Dachau ist eine meiner absoluten Lieblingslocations. Wäre ich selbst noch auf der Suche nach einem geeigneten Ort für meine Hochzeit, so wäre diese auf jeden Fall ganz weit oben auf meiner Liste – ungeachtet der Tatsache, dass ich weniger als drei Kilometer entfernt wohne :)


Der große Saal ist lichtdurchflutet und mit seinen Backsteinwänden, den Holzbalken und dem Fußboden in Betonoptik eine gelungene Mischung aus rustikalem Flair und modernem Ambiente. Und tritt man durch die hohen Türen nach draußen auf die Terrasse, ist man schier überwältigt von dem riesigen Park, der sich vor einem auftut. Es gibt sogar einen kleinen See, an dessen Ufer, im Schatten von jahrzehntealten mächtigen Bäumen, die freien Trauungen stattfinden. Idyllischer geht fast nicht – aber seht selbst.



DAS GETTING-READY


An einem herrlichen Sommermorgen im Juli durfte ich die Hochzeitsfeier mit freier Trauung von Steffi und Sascha fotografisch begleiten. Wir starteten mit dem Getting-Ready der Braut, für die in der Kaltmühle ein gemütliches Zimmer mit Sitzgruppe, Umkleide und einem großen Spiegel vorgesehen ist.


Die Trauzeugin und ein paar enge Freunde und Familienmitglieder waren Steffi beim Ankleiden behilflich. Ihr wunderschönes Brautkleid bestand aus einer reich bestickten, leicht transparenten Corsage und einem ausladenden Rock mit zahlreichen Tüllschichten. Das lange Haar trug Steffi offen, und der Look wurde komplettiert von einem zarten Schleier.







DIE TRAUUNG


Braut und Bräutigam hatten sich dafür entschieden, sich erst bei der Trauung das erste Mal zu sehen. Steffi wurde von ihrem Papa nach vorne geführt, und Sascha wartete aufgeregt am Trautisch auf seine schöne Braut – dieser Moment gehört definitiv mit zu den emotionalsten Augenblicken an einem Hochzeitstag.








Die Trauung wurde von einem Freund der Familie durchgeführt, der das Paar somit sehr gut kannte und eine sehr persönliche, gefühlvolle und stellenweise auch witzige Traurede vorbereitet hatte. Vor dem Ja-Wort gab es für das Paar noch einen Schnaps, um die Nerven zu beruhigen, und dann war es endlich so weit. Beide sagten laut und deutlich Ja zueinander, und die Hochzeitsgesellschaft war begeistert.







DER EMPFANG


Der anschließende Sektempfang fand auf der Terrasse der Kaltmühle statt. Neben erfrischenden Kaltgetränken konnten sich die Gäste mit Brotzeitplatten und frisch zubereitetem Kaiserschmarrn stärken. Auch die ein oder andere Überraschung für das Brautpaar gab es: Beim Übereinstimmungsspiel konnten sie beweisen, wie gut sie sich und ihre Beziehung einschätzen konnten, und schließlich stieg ein Schwarm pinker Herz-Ballons mit den besten Wünschen für Steffi und Sascha hinauf zum wolkenlos blauen Himmel.












DAS PAARSHOOTING


Das Paarshooting haben wir bei Steffi und Sascha zweigeteilt: Im Laufe des Nachmittags nahmen das Brautpaar und ich uns eine kleine Auszeit vom Trubel und zogen uns in den hinteren Teil des Parks für die Hochzeitsbilder zurück. Hier liegt übrigens ein weiterer wesentlicher Vorteil der Kaltmühle: Man muss für das Shooting keinen Location-Wechsel und den damit verbundenen Zeitaufwand einplanen, da es vor Ort genug Möglichkeiten für tolle Bilder gibt.








Am frühen Abend, irgendwann zwischen Vorspeise und Hauptgang, habe ich mir die beiden dann nochmal kurz geschnappt, um ein paar Bilder beim Sonnenuntergang zu machen – das lohnt sich einfach immer, und ich würde jedem Brautpaar empfehlen, bei passendem Wetter diese 10 Minuten zu investieren.





DIE FEIER


Nach dem vorzüglichen Essens wurde gemeinsam mit dem Dessert-Buffet die Hochzeitstorte präsentiert – und hey, das war mal wirklich eine außergewöhnliche und originelle Torte, oder was meint ihr?










Den krönenden Abschluss bildete Steffis und Saschas Hochzeitstanz – trotz der großen Aufregung der beiden kurz davor war es ein so schöner Abschluss dieses traumhaften Tages. Die Gäste bildeten einen Kreis um die beiden und gesellten sich nach kurzer Zeit zum Brautpaar auf die Tanzfläche. Genau der richtige Moment für mich, still und leise zu entschwinden und die Gesellschaft ihrer Party zu überlassen.





Vielen Dank ihr beiden, dass ich diesen tollen Tag für euch in traumhaften Bildern festhalten durfte!



 

WER ICH BIN?



Ich bin Sonja, Hochzeits- und Familienfotografin in Dachau, München und Umgebung. Mit Erfahrung und höchstem Anspruch begleite ich die schönsten und emotionalsten Momente eures Lebens. Die aufregende Nervosität kurz vor der Trauung, die Vorfreude auf die Geburt eines Babys, die verliebten Blicke beim Paarshooting – ich bin mitten drin und halte all diese kleinen Augenblicke und großen Gefühle in natürlichen und authentischen Bildern für die Ewigkeit fest.


Schau gerne mal auf meine Webseite oder tritt mit mir in Kontakt. Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen und Feedback.



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page